Gewaltige Rauchsäule

Maschinenhalle brannte: 9 Feuerwehren im Einsatz

Eine brennende Maschinenhalle im oberösterreichischen Waldneukirchen war den meisten Einsatzkräften noch in Erinnerung, denn schon vor zwei Jahren stand das gleiche Objekt in Flammen. Insgesamt neun Feuerwehren kämpften jetzt in der Nacht auf Samstag erneut gegen ein Flammeninferno ...

Feuerschein durch Nebelwand gesehen
„Wir sind in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objekts alarmiert worden“, schilderte Ludwig Gruber, Einsatzleiter der Feuerwehr Steinersdorf. Schon bei der Anfahrt habe man durch den Nebel hindurch den Feuerschein gesehen. Eine gewaltige Rauchsäule stieg auf. Nach Eintreffen am Einsatzort wurde sofort Alarmstufe 2 ausgelöst. Vom Brand war neben der Maschinenhalle auch ein Holzanbau betroffen, dieser stand beim Eintreffen bereits in Vollbrand.

„Den Löschangriff haben wir mit dem ersteintreffendem Tankfahrzeug begonnen“, so Gruber. „Wir haben das Maschinengebäude geschützt.“ Menschen oder Tiere seien „in keinster Weise in Gefahr“ gewesen, sagte der Einsatzleiter.

Maschinenhalle brannte schon vor zwei Jahren
Für die Orientierung am Einsatzort war es in dem Fall ein Vorteil, dass das Objekt dem Großteil der Einsatzkräfte noch von einem Großbrand vor rund zwei Jahren gut bekannt ist. Verletzt wurde bei den Löscharbeiten zum Glück niemand. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.