21.12.2018 10:22 |

„Bin in Erdloch“

Trump: Peinliches Video mit „Will & Grace“-Star

„Oh mein Gott! Wenn ihr mich sucht, ich bin in einem Erdloch.“ Megan Mullally kann normalerweise nicht viel erschüttern. Doch Donald Trump schaffte es, den „Will & Grace“-Star mit einer Peinlichkeit völlig außer Fassung zu bringen.

Der US-Präsident feierte die Unterzeichnung eines neuen Farmgesetzes, indem er ein Video von sich von den Emmys von 2005 twitterte.

Trump in Latzhosen
In dem singt der Immobilienmogul in Latzhosen und mit Mistgabel in der Hand völlig schräg den Titelsong der 60er-Jahre-Serie „Green Acres“ mit Mullally neben ihm. Die Serie handelte von einem New Yorker Anwalt, der mit seiner verwöhnten Society-Ehefrau (gespielt von Eva Gabor) auf eine Farm zieht.

Trump nutzt Twitter immer wieder, um seine Politik zu bewerben oder Maßnahmen anzukündigen: Im November veröffentlichte er ein Foto im Stil eines Filmplakats von sich mit der Ankündigung „Die Sanktionen kommen“ - in Anlehnung an die Erfolgsserie „Game of Thrones“. Gemeint waren damit neue Sanktionen gegen den Iran im Atomkonflikt.

Mehr als zehn Jahre nach ihrem Ende kehrte die Kult-Sitcom „Will & Grace“ im Vorjahr mit Mullally ins Fernsehen zurück. In der Sitcom eröffnet der Rechtsanwalt Will (McCormack) seiner Partnerin Grace (Messing) erst bei der Verlobungsfeier, dass er homosexuell ist. Die beiden bleiben beste Freunde und Mitbewohner und werden häufig von Wills flippigem Freund Jack (Hayes) und dessen tablettenabhängiger Vertrauten Karen (Mullally) besucht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter