Mi, 16. Jänner 2019

Finderlohn

19.12.2018 20:02

Busfahrer fand verlorene Brieftasche mit 4000 Euro

Eine 55-jährige Klagenfurterin hatte am Dienstag auf der Fahrt von Klagenfurt nach Krumpendorf im Stadtwerke-Bus ihre Brieftasche mit 4000 Euro unbemerkt verloren. Nachdem sie an der Haltestelle Bahnhof Krumpendorf ausgestiegen war, bemerkte sie den Verlust und nahm einen Diebstahl an. Deshalb erstattete sie Anzeige. In der Zwischenzeit fand aber der Busfahrer die Brieftasche im Bus und übergab sie der Fahrdienstleitung. Dafür gab es einen Finderlohn

Die Klagenfurterin hatte nicht bemerkt, dass ihre Geldbörse aus der Handtasche gefallen und zwischen Sitz und Außenwand steckengeblieben war. Als sie gegen 15.20 Uhr aus dem Bus an der Haltestelle Bahnhof Krumpendorf ausstieg, bemerkte sie den Verlust und nahm einen Diebstahl im Bereich des Bahnhofes an. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei Krumpendorf, die sofortige Fahndungsmaßnahmen einleitete. In der Zwischenzeit hatte aber der Busfahrer an der Endstation der Linie in Krumpendorf-Leinsdorf den Bus nach eventuell verlorenen Gegenständen durchsucht und die Brieftasche gefunden und den Fund sofort der Stadtwerke-Fahrdienstleitung gemeldet. Später überbrachte er die Geldbörse samt 4000 Euro. So erfuhr die Polizei im Zuge der Fahndung bei der Fahrdienstleitung vom Fund und die Brieftasche konnte noch am selben Tag der Frau ausgefolgt werden. Der Fahrer des Busses erhielt einen Finderlohn.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Er dürfte spielen
Hammer! Inter will Özil schon für Rapid-Hit holen
Fußball International
Brexit-Deal abgelehnt
„Briten brauchen Abreibung und sollen bleiben“
Video Nachrichten
Aus Auto gesprungen
Mädchen (13) seit über einer Woche vermisst
Niederösterreich
Infektionskrankheiten
Durchimpfungsraten erhöhen!
Gesund & Fit
Biathlon-Welt wartet
Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.