So, 20. Jänner 2019

Rezepttipp

14.12.2018 08:57

Maroniherzen

Wer es ein bisschen süßer mag, kann die Herzen auch in Vollmilch- oder weiße Kuvertüre tunken.

Für etwa 40 Stück

Zutaten:

  • 50 ml Wasser
  • 50 g Kristallzucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 500 g vorgegarte geschälte Maroni
  • 50 g Butter, zerlassen
  • 1 El Rum
  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre, gehackt
  • etwas Staubzucker zum Ausrollen
  • ca. 50 g Vollmilch-Kuvertüre, geschmolzen zur Dekoration
  • 2 El Zuckerperlen nach Belieben

Zubereitung:

  1. In einem Topf Wasser, Kristallzucker und Vanillezucker kurz aufkochen und danach auskühlen lassen.
  2. Maroni grob hacken und mit dem Zuckerwasser, der zerlassenen Butter und dem Rum glatt pürieren. Die Masse für mindestens 3 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Arbeitsfläche mit Staubzucker bestreuen und die Maronimasse ca. 1 cm dick darauf ausrollen. Mit einem Herzausstecher (ca. 4 cm) kleine Herzen ausschneiden und auf einem Backpapier etwa 15 Minuten lang bei Zimmertemperatur antrocknen lassen.
  4. Währenddessen,die gehackte Kuvertüre in einer Metallschüssel über dem Wasserbad unter Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen, das restliche Drittel der Kuvertüre zugeben und so lange verrühren, bis sich alles gut aufgelöst hat und die Kuvertüre eine Temperatur von 30 bis 32 Grad Celsius erreicht hat.
  5. Die Kuvertüre in eine kleine Schüssel umfüllen.
  6. Maroniherzen mithilfe einer Pralinengabel in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und auf einem Gitter absetzen. Anschließend die Kuvertüre gegebenenfalls nochmals unter Rühren leicht erwärmen und die Herzen ein zweites Mal wie zuvor beschrieben mit der Kuvertüre überziehen.
  7. Geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre mithilfe eines Teelöffels streifenförmig über die Herzen laufen lassen und nach Belieben mit kleinen Zuckerperlen bestreuen.
  8. Luftdicht verschlossen und kühl aufbewahrt, halten sich die Maroniherzen etwa 2 Wochen.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix