So, 18. November 2018

Klares Signal

01.11.2018 08:09

Serien-Täterin muss nun ins Gefängnis

Aus Schaden wird man klug, sagt eine alte Volksweisheit. Doch auf eine Burgenländerin traf das offenbar nicht zu. Zehn Vorstrafen hatte die Frau bereits kassiert und konnte den Griff in die Kassenlade trotzdem nicht lassen. Jetzt statuierte die Justiz an der Kriminellen ein Exempel und schickt sie für 19 Monate hinter Gitter.

Weil das Geld ihr ganzes Leben vorne und hinten nicht reichte, beging die heute 40-Jährige immer wieder kleinere Diebstähle. Und ebenso oft wurde sie erwischt. Die Gerichte ließen bisher allerdings Milde walten und verurteilten die Burgenländerin ausschließlich zu bedingten Haftstrafen. Trotz ihres alles andere als einwandfreien Leumundes gelang es der Frau, wieder eine Stelle als Kassiererin zu finden - und das nutzte die Angeklagte einmal mehr aus, ließ immer wieder Geld mitgehen. Als die Sache aufflog, verlor sie ihren Job und kassierte die nächste Anzeige. Vor Gericht in Eisenstadt zeigte sich die 40-Jährige geständig, erklärte aber, das Geld wegen des Privatkonkurses ihres Lebensgefährten benötigt zu haben.

Dieses Mal hatte die Beschuldigte den Bogen allerdings überspannt: Sie muss für 19 Monate hinter Gitter.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Kristoffersen dahinter
Hundertstel-Krimi! Hirscher führt im Levi-Slalom
Wintersport
Projekt in Steiermark
Nachhaltige Kaserne: Bundesheer klopft auf Holz
Österreich
Tradition und Moderne
Ägypten: Aufbruch im Land am Nil
Reisen & Urlaub
Die neue „Buhlschaft“
Ist das Ihre Traumrolle, Frau Tscheplanowa?
Salzburg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.