Do, 15. November 2018

Streit ums Geld

23.10.2018 09:13

Er will das Zwanzigfache! Bolt-Deal wohl geplatzt

Der Start der professionellen Fußballkarriere von Sprint-Star Usain Bolt könnte am lieben Geld scheitern. Australischen Medienberichten zufolge sollen die Central Coast Mariners, bei denen der 32-Jährige seit mehreren Wochen mittrainiert, einen mit umgerechnet 80.000 Euro dotierten Vertrag angeboten haben. Bolt will aber angeblich das Zwanzigfache ...

Der A-League-Klub aus Australien teilte am Dienstag mit, dass es unwahrscheinlich sei, dass Bolt das Angebot des Klubs akzeptiert - sofern sich nicht noch ein Sponsor findet, der mehr Geld drauflegt. Konkrete Zahlen nannte der Klub nicht.

Vor zwei Wochen hatte der mehrmalige Olympiasieger bei seinem Startelf-Debüt für die Mariners in einem Freundschaftsspiel zwei Tore erzielt (siehe Video oben). Bolt brauche jedoch noch Praxis auf Wettkampfniveau, und die könne er bei den Mariners in der höchsten australischen Spielklasse derzeit nicht bekommen, teilte der Klub in einer Aussendung mit. Solange es keine Einigung gebe, werde Bolt deshalb nicht mehr mit dem Team trainieren.

Vor Kurzem hatte der maltesische Meister Valletta Bolt einen Zwei-Jahres-Vertrag angeboten. Der Jamaikaner sagte jedoch ab.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
15 Minuten an der Bar
Juve-Star Ronaldo: Zwei Weinflaschen für 31.000 €
Fußball International
Bruder plaudert aus
Premier-League-Gigant angelt nach Marko Arnautovic
Fußball International
Berti Vogts schimpft
DFB-Legende: Nations League „wieder abschaffen“
Fußball International
Bei Nationalteams
Historisch: Mehr Fans bei Frauen als bei Männern!
Fußball International
Baldige Entscheidung
Bolt: Zukunft im Fußball? „Habe viele Angebote“
Fußball International
Das Sportstudio
ÖFB-Hit, Suljovic-Hammer & Hirschers Ungewissheit
Video Show Sport-Studio
„Wir sind klar besser“
Bayern-Star stichelt gegen Borussia Dortmund
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.