Di, 22. Jänner 2019

Witz-Antworten

22.10.2018 12:28

Medien ziehen den FC Bayern durch den Kakao!

Der FC Bayern gewann zwar das Spiel gegen Wolfsburg 3:1, aber die Medien ziehen den Rekordmeister jetzt regelrecht durch den Kakao. Nach dem etwas unglücklich gelungenen Wutausbruch bei der PK letzten Freitag, reagierte die „Bild“ sofort, jetzt ziehen auch „die Süddeutsche“ und „TZ“ und die anderen nach.    

Die Süddeutsche Zeitung meldete sich am Sonntag mit einem Lobeshymne-Artikel über den Bayern-Erfolg in Wolfsburg: „Der FC Bayern München, bedeutendster Klub der Bundesrepublik Deutschland, hat seine führende Stellung in der Bundesliga durch einen beeindruckenden 3:1-Sieg beim VfL Wolfsburg bestätigt“, schrieb der SZ-Berichterstatter aus Wolfsburg.

Die Münchener TZ überraschte mit einem Cover, über das am Montag das halbe Internet redete:  

Und auch die anderen Zeitungen fanden deutliche Worte nach der Medienschelte der Bayern-Herren: „Das war nicht mehr die alte Abteilung Attacke. Das war stattdessen das Schießen mit Schrot, ungezielt, gestreut in alle Richtungen.“, schrieb Spiegel Online. NTV-Sportchef Timo Latsch (unten im Tweet) meinte zur Hoeneß-Kritik; „Wir sind nicht die PR-Abteilung des FC Bayern“. Auch faz.net hielt sich nicht zurück: „Ja, Siegertypen können auch Seelchen sein.“

Aber fast die ganze Sportpresse Deutschlands gab ihre Meinung zum Besten: „Der sonst so souveräne Rekordmeister ist verletzlich und dünnhäutig geworden.“ (kicker.de), „Der inszenierte Wutausbruch des FC Bayern - diese PK ist ein Armutszeugnis.“ (stern.de),„Die Bayern-Bosse … haben mit Ihrer Medienschelte eine klare Grenze überschritten. Dieser Angriff auf die freie Berichterstattung ist falsch und völlig überflüssig.“ (BR online),„Dieser Tag war eines FC Bayern nicht würdig. Auch, weil Rummenigge, Hoeneß und Salihamidzic in Zeiten von ‘Lügenpresse‘ Journalisten als böse Buben präsentierten - in einer Phase, in denen sie angesichts der sportlichen Probleme besser sich und ihr eigenes Handeln infrage stellen sollten.“ (SID).

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.