17.10.2018 14:18 |

Über den Dächern Wiens

Soldaten landen mit Fallschirm in 138 Metern Höhe

Spektakulärer Einsatz des Bundesheeres über den Dächern Wiens: Soldaten des Jagdkommandos haben am Mittwoch auf dem Dach des Vienna Twin Tower eine punktgenaue Landung hingelegt.

Landezone am Dach
Nach dem Absprung aus einem AB-212-Hubschrauber öffneten die Spezialkräfte des Bundesheeres ihre Fallschirme. Ihr Ziel: das Dach des Vienna Twin Tower in der Wienerberg City in Favoriten. Lautlos glitten die Soldaten an den Schirmen hängend über die Stadt und peilten die Landezone im 35. Stock an, die kaum so groß ist wie ein Tennisplatz.

Bei der Übung sollten die Fallschirmspringer Landungen im verbauten - sprich: städtischen - Gebiet üben. Alle Springer setzten punktgenau auf der Plattform in 138 Metern Höhe auf dem Dach des Wolkenkratzers auf. Ein voller Erfolg für die Bundesheer-Spezialkräfte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter