Mi, 17. Oktober 2018

Panik im Irak:

04.10.2018 09:26

„Frauen werden wie Hühner abgeschlachtet“

„Erfolgreiche Frauen werden im Irak wie Hühner abgeschlachtet.“ Mit diesen drastischen Worten wendet sich Shimaa Qasim, ehemalige Miss Irak und TV-Moderatorin, an die Öffentlichkeit und macht auf ihre prekäre Situation aufmerksam. Denn sie könnte die Nächste sein …

Nach einer Reihe mysteriöser Todesfälle hat nun auch Qasim Todesdrohungen erhalten. Ihr „fehlender Anstand“, wie sie es nennen, stößt islamischen Hardlinern sauer auf und brachte der jungen Frau eine Flut an Beleidigungen ein.

Geheimdienst ermittelt
Qasim ist allerdings nicht die Erste, die damit umgehen muss. Seit Wochen stehen Frauen, die einen westlichen Lebensstil genießen, im Irak anscheinend auf der Abschussliste. Selbst Premierminister Haider al-Abadi hat sich bereits eingeschaltet und den Geheimdienst mit Untersuchungen betraut.

Denn erst vor wenigen Tagen musste Model und Social-Media-Star Tara Fares sterben. Unbekannte überraschten sie, als sie mit ihrem Porsche an einer roten Ampel hielt. Jemand feuerte durchs Fenster, Fares war auf der Stelle tot.

Serie mysteriöser Todesfälle
Zuvor kam bereits eine Schönheitschirurgin, bekannt als „Iraks Barbie“, unter rätselhaften Umständen ums Leben. Offiziell soll sie an einer Überdosis gestorben sein, Gerüchten zufolge dürfte sie allerdings vergiftet worden sein.

Ebenso nebulös ist der Tod einer jungen Schönheitssalonbesitzerin. Sie wurde zu Hause tot aufgefunden, nach Behördenangaben habe sie einen Herzinfarkt erlitten.

Wer hinter all diesen Morden steckt, ist bislang nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass moderne Frauen eingeschüchtert werden sollen. Eine Menschenrechtsaktivistin erklärte gegenüber der britischen „Daily Mail“, dass eine bislang unbekannte Gruppierung die Gesellschaft in Angst und Schrecken versetzen möchte und Frauen dazu bringen will, ihre Arbeit zu vernachlässigen und einfach zu Hause zu bleiben.

Frauen trauen sich nicht mehr, Häuser zu verlassen
Und es scheint zu funktionieren, denn unzählige Frauen, die einen westlichen Lebensstil führen, trauen sich nicht mehr, ihre Häuser zu verlassen …

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.