Mo, 22. Oktober 2018

Bauarbeiten

24.09.2018 10:40

Diverse Baustellen sorgen für Staus in Klagenfurt

Einige neue Herbst-Baustellen sorgen derzeit wieder für Verkehrsbehinderungen. Vor allem am Südring kommt es zu den Hauptverkehrszeiten zwischen Harbacher Straße und Bollwerk zu erheblichen Staus. Ebenso in der Ebentaler Straße, die ab der Ramsauerstraße nur stadteinwärts befahrbar ist.

Auch in der Wurzelgasse in Welzenegg wird immer noch gearbeitet. In der Bessemerstraße wird bis zum Schachterlweg ein Gehweg errichtet und die Fahrbahn saniert, deshalb gilt für diesen Streckenabschnitt höchstwahrscheinlich noch bis Mitte Oktober Totalsperre. Die größten Verkehrsbehinderungen gibt es derzeit am Südring zwischen Harbacher Straße und Bollwerk: Hier saniert das Land Kärnten die desolate Fahrbahn. Die Folge: Viele Autofahrer weichen über die Flatschacher Straße aus, wo dann ebenfalls alles steht.

Baustellen und Brückensanierung
Auch die Ebentaler Straße präsentiert sich noch ein paar Wochen als Baustelle. Ab der Ramsauer Straße ist sie nur in Richtung Stadtzentrum wegen Belagsarbeiten befahrbar. Bei der Brückensanierung in der Grete Bittner Straße geht ordentlich was weiter. Die Baustelle ist bereits auf die andere Seite der Brücke gewechselt. Bis Mitte Oktober will man dort fertig sein.


Ab heute, Montag, wird in der Kohldorfer Straße zwischen der Villacher- und der Anzengruberstraße mit Grabungsarbeiten für die Sanierung der Wasserleitung und die Verlegung der Fernwärmeleitung begonnen. Die Arbeiten dauern bis Ende November. Größere Behinderungen sollten nicht zu erwarten sein.

Die Bauarbeiten am Beginn der Linsengasse vor dem „Kärntner Hamatle“ konnten indessen fertiggestellt werden.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.