Nach „Dosen-Duell“

Riesen-Zoff in Leipzig: Rangnick straft Spieler ab

Bei RB Leipzig geht es nach der 2:3-Pleite in der Europa-League gegen Salzburg jetzt richtig rund! Trainer Ralf Rangnick kündigt sogar Sanktionen gegen einige Spieler an. Und das nicht nur wegen schlechter Leistung, sondern aufgrund unprofessionellen Verhaltens in der Spielvorbereitung. „Wir werden Spieler behandeln, wie sie behandelt werden müssen“, tobt der Deutsche.

„Ich habe die Dinge leider erst heute erfahren. Dann hätte ich nicht in der Halbzeit dreimal gewechselt, sondern schon vor dem Spiel“, so Rangnick am Freitag in Leipzig. Weitere Details wollte der Trainer und Sportdirektor nicht verraten, doch es habe „was mit Abläufen und Vorbereitungen vor dem Spiel zu tun, diese wurden sicherlich ignoriert. Das erklärt sicherlich vieles, aber nicht alles“.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie einige Stimmen von unmittelbar nach dem „Dosen-Duell“!

Rangnick habe erst am Tag nach dem ersten Gruppenspiel in der Europa League über angebliche Verfehlungen von Spielern gehört. „Wir fliegen drei Monate durch ganz Europa und qualifizieren uns für die Gruppenphase und dann meinen einige Spieler, es ist nur eine lästige Pflicht. Man lernt auch mit 60 Jahren als Trainer noch nicht aus. Wir werden diese Spieler in die Spur bringen“, betonte Rangnick.

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag beim Pokalsieger Eintracht Frankfurt von Adi Hütter habe Rangnick nach eigenen Worten „dringenden Redebedarf“. „Wir werden Spieler behandeln, wie sie behandelt werden müssen“, sagt der Deutsche. Er wolle nun mit den Spielern ins Rennen gehen, mit denen er das Spiel auch gewinnen kann. „Das hat was mit Einstellung und Mentalität zu tun“, sagte Rangnick und sieht bei der Eintracht „rein physisch Chancengleichheit“. Zudem fordert er von seiner Mannschaft „eine klare Reaktion auf das Spiel“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten