29.08.2018 17:05 |

Überhitztes Speiseöl

Klein St. Paul: Kleinkind kam nach Brand ins ELKI

Nach einem Brand in der Küche eines Wohnhauses musste Dienstag am Nachmittag ein Kleinkind ins Krankenhaus gebracht werden. Es bestand Verdacht auf Rauchgasvergiftung. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das einjährige Mäderl war am Nachmittag mit seiner Mama (35), der Uroma (70) und einem 20-Jährigen auf der Terrasse des Einfamilienhauses gewesen. Da bemerkten die Erwachsenen Rauchgeruch. Sie erkannten sofort, dass er aus der Küche kam und folgerten richtig, dass nur überhitztes Speiseöl die Ursache dafür sein konnte. Die Feuerwehr wurde alarmiert.

Ein Polizist aus Klein St. Paul: „Keiner von ihnen ging mehr ins Haus. Die FF Klein St. Paul und Wieting rückten an und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.“ Das überhitzte Öl hatte Feuer gefangen und die Fammen hatten über das überlaufende Öl auf eine Holzanrichte übergriffen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Da Rettungssanitäter eine Rauchgasvergiftung nicht ausschließen konnten wurden die Einjährige und ihre Mutter ins ELKI, die Uroma und der junge Mann  ins Krankenhaus St. Veit eingeliefert.  

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)