Di, 18. Dezember 2018

Bewegende Geschichte

26.08.2018 08:59

Rüstige Französin (102) in Ehrenlegion aufgenommen

Im stolzen Alter von 102 Jahren ist die Französin Geneviève Callerot in die Ehrenlegion aufgenommen worden. Zur Bedingung für die Entgegennahme des höchsten Verdienstordens des Landes machte die alte Dame allerdings, dass die Ehrung posthum ihrer gesamten Familie zugute kommt.

Alle zusammen hatten im Zweiten Weltkrieg mehr als 200 Menschen, darunter zahlreiche Juden, zur Flucht vor den deutschen Besatzern verholfen. Sie habe den Orden lange nicht gewollt, „weil es haufenweite Leute gibt, die die viel mehr verdienen“, sagte Callerot am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. „Aber dann habe ich mir gedacht, ich nehme sie doch, wenn meine Eltern und Geschwister mit eingeschlossen werden.“

Callerots Familie brachte im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Menschen aus dem von den Nazis besetzten südwestfranzösischen Departement Dordogne in den freien Teil Frankreichs. Dreimal wurde Geneviève festgenommen, kam aber immer wieder frei.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International
Ein Jahr in Zahlen
So turbulent war das Flugjahr 2018
Reisen & Urlaub
Blutspur hinterlassen
Alkolenker flüchtet und versteckt sich unter Bett
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.