Samtpfote gerettet

Welser Feuerwehr befreit hilflose Katze aus Rohr

Tolle Rettungsaktion der Welser Feuerwehr für eine Katze, die hilflos in einem Rohr eines Wohnblocks feststeckte und nicht mehr rauskonnte.

Die Feuerwehr wurde Samstagnachmittag zu einer Tierrettung in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Neustadt alarmiert. Was war passiert? Eine Katze war von der Wohnung in einem oberen Stockwerk aus in das Rohr gekrochen und konnte weder vor noch zurück. Von Innen konnte die Katze weder erreicht noch mit Futter beziehungsweise Wasser aus dem Rohr herausgelockt werden.

Helfer mit Leiter
Unter Zuhilfenahme der Drehleiter wurden zwei Gitter, welche das Rohr an der Fassade verschlossen, von außen entfernt und die Katze aus dem Rohr befreit. Diese konnte anschließend über das Wohnungsfenster dem Besitzer wieder übergeben werden, berichtet die Feuerwehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. November 2020
Wetter Symbol