Di, 18. September 2018

Fataler Irrtum

14.08.2018 12:35

Lenkerin fährt falsch in Kreisverkehr ein: Unfall

Fataler Irrtum einer 85 Jahre alten Autofahrerin am Dienstag im Vorarlberger Koblach: Die Pensionistin war bei einem Kreisverkehr in die falsche Richtung eingefahren und daraufhin mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Sowohl die 85-Jährige wie auch der 34 Jahre alte Lenker des zweiten Fahrzeugs erlitten bei dem Unfall Verletzungen.

Die Pensionistin aus Mäder war gegen 8 Uhr früh auf der Montlinger Straße in Richtung Götzis unterwegs. Bei einem Kreisverkehr, der die L59 mit der L56 verbindet, kam es dann zum folgenschweren Fehler der Frau. Sie fuhr in falscher Richtung in den Kreisverkehr ein.

Nur Augenblicke später kam es auch schon zum Zusammenstoß. Ein 34-Jähriger aus Rankweil, der gerade mit dem Auto von der Rheintalautobahn abgefahren war, hatte keinerlei Chance, der „Geisterfahrerin“ auszuweichen.

Die 85-Jährige musste aufgrund ihrer Verletzungen ins LKH Hohenems eingeliefert werden. Beide Autos wurden bei dem nicht alltäglichen Unfall erheblich beschädigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.