Mi, 17. Oktober 2018

Holzarbeiten im Garten

11.08.2018 20:24

Bäuerin trennt sich mit Kettensäge ganzen Arm ab!

Ein Unfall wie im Horrorfilm ist Samstagabend in Buchkirchen bei Wels passiert: Beim Äste-Abschneiden trennte sich eine Bäuerin (56) den gesamten linken Arm ab. Eine Zeugin hörte die Hilferufe und rettete so der Schwerstverletzten das Leben!

Die 27-jährige Welserin hatte die lauten Schreie des Opfers gehört und nachgesehen. Da entdeckte sie die Buchkirchnerin, die Motorsäge und den abgetrennten Arm. Die Welserin schlug Alarm, Nachbarn versorgten - angeleitet von Disponenten des Roten Kreuzes - die Wunde, bis der Welser Notarzt und dann Rettungsheli „Martin 3“ eintrafen.

Unfallhergang noch unklar
Die Schwerstverletzte wurde ins AKH Salzburg geflogen, die Polizei muss den Unfallhergang noch klären. Fremdverschulden wird aber derzeit ausgeschlossen. Das Opfer dürfte in fünf Metern Höhe gearbeitet haben und dabei entweder ab- oder ausgerutscht sein.

Mann griff in Häcksler
Ein zweiter Horrorunfall wird aus der Grenzregion Oberösterreich-Niederösterreich gemeldet: Ein 31-Jähriger aus Aschbach-Markt griff in Seitenstetten in einen defekten Maishäcksler, der aber noch lief, und erlitt schwere Verletzungen an der rechten Hand. Rettungshubschrauber „Christophorus 10“ flog das Opfer, das Amputationsverletzungen erlitten hatte, in die Klinik St. Pölten.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.