Di, 25. September 2018

„Echte Überraschung“

11.08.2018 13:18

Seltene Albino-Schildkröte in Kalabrien geschlüpft

An der kalabrischen „Küste der Schildkröten“ ist vor Kurzem eine sehr seltene Albino-Schildkröte geschlüpft. Die gefundene kleine Unechte Karettschildkröte sei eine „echte Überraschung“ schrieben am Freitag italienische Medien. Weil es das weiße Jungtier nicht aus eigener Kraft ins Meer geschafft habe, müsse es noch versorgt werden, hieß es.

Die zwischen den Ortschaften Bianco und Melito Porto Salvo an der Südspitze Italiens gelegene „Küste der Schildkröten“ gilt als italienischer Hotspot der Unechten Karettschildkröte. Berichten zufolge schlüpfen rund 60 Prozent aller Tiere dieser Gattung an diesem Küstenabschnitt.

Bis dato seien dort heuer 26 Brutstätten entdeckt worden, heißt es unter Berufung auf die Organisation Caretta Calabria Conservation, die über die Schildkrötenpopulation wacht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.