Sa, 17. November 2018

Ex-ÖFB-Coach

02.08.2018 13:47

Offiziell bestätigt: Koller ist Basel-Trainer

Österreichs ehemaliger Teamchef Marcel Koller ist seit Donnerstag Trainer des FC Basel und tritt die Nachfolge des vor einer Woche entlassenen Raphael Wicky an. Der 57-jährige Zürcher einigte sich mit dem 20-fachen Schweizer Meister auf einen Zweijahresvertrag. Der 52-jährige Wiener Thomas Janeschitz, der schon mit Koller das ÖFB-Team betreut hatte, wird mit Carlos Bernegger Co-Trainer.

Seine Premiere als FCB-Coach erlebt Koller bereits am Samstag im Heimspiel gegen die Grasshoppers mit ÖFB-Tormann Heinz Lindner, Raphael Holzhauser, Marko Djuricin und Ex-Austria-Trainer Thorsten Fink. Alexander Frei, der die Basler zuletzt interimsmäßig betreut hat, fungiert wieder als Betreuer der U18-Mannschaft.

Koller ist ein Mann mit internationaler Erfahrung und passt deshalb gut ins Anforderungsprofil der Basler Klub-Führung. Zuletzt betreute er von November 2011 bis Oktober 2017 die österreichische Nationalmannschaft, die sich unter seiner Führung 2016 erstmals auf sportlichem Weg für eine EM-Endrunde qualifizierte. Zuvor war Koller als Clubtrainer in der deutschen Bundesliga tätig gewesen. Von 2003 bis 2004 stand er beim 1. FC Köln an der Seitenlinie, 2006 schaffte er mit dem VfL Bochum den Aufstieg in die 1. Bundesliga und betreute den Club bis Ende Sommer 2009.

Erstmals seit 15 Jahren wieder ein Trainerjob in seiner Heimat
Vor seinen Engagements im Ausland wurde Koller 2000 mit St. Gallen und drei Jahre später mit den Grasshoppers Schweizer Meister. Nun nimmt er erstmals seit 15 Jahren wieder einen Trainerjob in seiner Heimat an. Unter dem Schweizer Trainer des Jahres 1999 müssen die Basler schnellstmöglich in die Erfolgsspur zurückfinden. Mit Jungtrainer Wicky verpasste der FCB in der abgelaufenen Saison erstmals seit acht Jahren den Meistertitel. Im Cup war zudem bereits im Halbfinale Endstation.

Auch der Start in die neue Saison verlief für Basel nicht wunschgemäß. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen St. Gallen zum Meisterschaftsauftakt und dem mageren 1:1 beim Aufsteiger Neuchatel Xamax folgte am Mittwoch nach einer 0:3-Auswärtsniederlage gegen PAOK Saloniki das Ausscheiden in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League. Bereits das Heimspiel hatte Basel mit 1:2 gegen den griechischen Vizemeister verloren.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Spielplan
16.11.
17.11.
23.11.
24.11.
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
4:0
SC Neusiedl
SC Parndorf
1:2
SK Rapid Wien II
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.