Sa, 18. August 2018

Erstes Interview

31.07.2018 09:21

Becker: „Meine Frau wird sicher gut wegkommen“

Sport-Legende Boris Becker (50) geht von einer sauberen Scheidung von Ehefrau Lilly aus. „Der Hoffnungsschimmer ist, dass wir uns als Eltern fair unserem Sohn gegenüber verhalten“, sagte der Ex-Tennisstar am Montag im Sat.1-Magazin „Endlich Feierabend!“. Natürlich gehe es bei der Scheidung um Geld: „Meine Frau wird sicherlich gut wegkommen.“

Seine Hoffnung sei auch, „dass man die 13 Jahre nicht einfach so abhakt“. Becker betonte: „Wir haben den Amadeus, und für ihn muss auch eine faire Lösung gefunden werden.“

Zu Gerüchten und Berichten, er und seine Frau redeten nicht mehr miteinander, sagte er: „Wir kommunizieren noch jeden Tag“, wenn auch „nicht mehr ganz so liebevoll“ wie früher.

„Langer Kampf um die Ehe“
Ende Mai hatten Becker und seine Frau nach 13 Jahren Beziehung und neun Ehejahren die Trennung bekannt gegeben. Lilly Becker sprach anschließend von einem „langen Kampf um ihre Ehe“ und zeigte sich tief traurig über das Aus. Der Tennisstar und die Niederländerin hatten sich 2005 kennengelernt und am 12. Juni 2009 geheiratet.

Boris Becker sagte nun im TV-Interview: „Natürlich haben wir Anwälte eingeschaltet, das muss man heute machen“, allerdings gehe es nicht darum, dass seine Frau kein Geld bekommen solle. „Sicherlich wird auch meine Frau gut wegkommen, aber es muss natürlich alles fair zugehen. Und ich kann nur das bezahlen, was ich habe.“

Auf die Frage, wie viel er denn noch habe, sagte Becker: „Ein paar Mark oder Euro oder Pfund habe ich schon, aber vielleicht nicht mehr ganz so viel wie vor zehn Jahren.“ Zum laufenden Insolvenzverfahren wolle und könne er sich nicht im Fernsehen äußern.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.