Mo, 20. August 2018

Nur für „Bachelor“

02.08.2018 18:52

Neues Uni-Studium: „Visuelle Kultur“

An der Uni Klagenfurt startet im Herbst ein neues Masterstudium: „Visuelle Kultur“. Dafür wird es kein Aufnahmeverfahren geben; es werden nur Bachelor aufgenommen. Mit dem neuen Studienzweig will die Uni Studenten aus Italien und Ex-Jugoslawien nach Klagenfurt holen.

Unser Leben ist von Bildern geprägt; in Film, Fernsehen, Zeitungen, auf Plakaten oder Fotografien. Professorin Anna Schober-de Graaf: „Ein  Bild sagt ja mehr als tausend Worte. Die Studierenden lernen eine kritische Auseinandersetzung mit populärkulturellen Bildern und Ästhetiken. Sie lernen, wie die Öffentlichkeit darauf anspricht.“

Es gibt drei Schwerpunkte: Bild und Öffentlichkeit (Ausstellungen, Museen, Denkmäler, Festivals), Transkulturelle Bild-Kommunikation (regionale und globale Kulturvermittlung) und Fiktionale Gestaltungspraktiken (z. B. Film, Fotografie und Internet). Den Absolventen stehen viele Institutionen und Bereiche offen: Kunst- und Kulturbetrieb, Verlage, Film- und TV-Produktion. Glücklicherweise verfügt die Uni verfügt über ein eigens Filmstudio. Schober-de Graaf: „Videos auf Youtube oder Facebook können Regionalmuseen oder Tourismusbetrieben zeitgemäße Werbung verschaffen.“

Bisher gibt es im deutschsprachigen Raum nichts vergleichbares. Deshalb glaubt Schober-de Graaf, dass das Studium einschlagen wird: „Absolventen können sich damit eigene Jobs schaffen.“ Die Unterrichtssprache wird Deutsch und Englisch sein. Die Uni engagiert drei neue Lehrkräfte; eine spricht Kroatisch. 
Weite Infos: master-visuelle-kultur

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.