Sturz von Leiter:

48-Jähriger ringt nach Arbeitsunfall mit dem Tod

Oberösterreich
25.07.2018 06:05

Schwerste Verletzungen zog sich ein 48-jähriger Ungar bei einem Arbeitsunfall in einer Firma im oberösterreichischen Pasching zu. Er stürzte von einer Leiter.

Der ungarische Kraftfahrer war im Warenausgangslager der Paschinger Firma damit beschäftigt, die Dachplane des Sattelauflegers nach dem Beladen wieder zu schließen. Dazu lehnte er eine Leiter an die Ladung an und stieg hinauf. Dabei verlor er aber das Gleichgewicht und stürzte mitsamt der Leiter seitlich weg.

Durch den Sturz erlitt der 48-Jährige schwerste Verletzungen und wurde vom Team des Rettungshubschraubers „Christophorus 10“ in das UKH-Linz geflogen. Dort kämpfen die Ärzte um das Leben des Arbeiters.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele