Mi, 22. August 2018

240.000 Lego-Steine

21.07.2018 18:00

Originalgröße: Ronaldos Bugatti-Flitzer nachgebaut

Ob Autonarren, Fußballfans oder Freunde der kleinen bunten Bausteine - in Vösendorf vor den Toren Wiens kommen sie alle auf ihre Kosten. Denn hier präsentiert Lego den Bugatti von Cristiano Ronaldo in Originalgröße.

In der Shopping City Süd weiß man, wie man Männer bei Laune hält, wenn deren bessere Hälften auf ausgedehnte Einkaufstour gehen. Autos und Fußball sind die Garantie dafür, dass den Herren derweil die Zeit nicht allzu lang wird.

Und im größten Einkaufstempel Niederösterreichs in Vösendorf wird beides derzeit genial vereint. Ausgestellt ist hier nämlich der Bugatti Chiron. Das Besondere an dem schnittigen PS-Flitzer: Zum einen fährt Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ein solches Modell. Zum anderen ist jenes in der SCS aus Lego-Steinen gefertigt, aber dennoch in Originalgröße.

Mehr als 1250 Stunden lang haben die 26 geschickten Modellbauer exakt 238.762 der Kunststoffklötzchen zusammengesteckt. Zu sehen ist der Bugatti bis 24. Juli.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.