Sa, 20. Oktober 2018

Klettern & Kulinarik

27.06.2018 22:30

Ein ganzer Berg belebt die Region

Seit heuer ist die Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten um zwei besonders sportliche Attraktionen reicher: Mit dem Klettergarten in der Walderlebniswelt und dem Klettersteig auf den Griffner Schlossberg wird Aktiv-Urlaubern sowie heimischen Sportbegeisterten ein einmaliges Programm geboten.

Noch nie hat eine Kärntner Jause als Frühstück besser geschmeckt, als nach einer Tour über den Klettersteig am Griffner Schlossberg. Der Steig, der im Mai eröffnet wurde, zieht an guten Tagen mittlerweile etwa 50 Kletterer an, die vor allem das kulinarische Angebot der neuen Schlossbergschänke nach ihrer Tour über den Dächern von Unterkärnten genießen und schätzen.

Gemeinde und Tourismusregion stolz auf Betreiber
Auch beim „Krone“-Lokalaugenschein bereiteten die Betreiber Silke Senekowitsch und Michael Mautz eine besonders hochwertige Frühstückjause vor. „Ob Salami, Schinken, Eier, Käse oder unsere selbstgemachten Aufstriche - alles kommt aus der Region“, so Michael, der als Bergführer mit seinem Team natürlich auch geführte Kletter-Touren anbietet. „Für unsere Gemeinde ist diese Kombination aus Sport und Kulinarik eine echte Bereicherung“, zeigt sich Griffens Vizebürgermeister Josef Kanz stolz. 

Daniel Orasche, Chef der Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten, dazu: „In der Region merken wir, dass immer mehr Gäste auf Aktivurlaub setzen. Die Zeit, in der Urlauber den ganzen Tag am See verbrachten, ist vorbei. Daher bieten wir ihnen mit unserer Aktiv-Card Südkärnten viele Leistungen wie auch geführte Klettertouren am Schlossberg kostenlos an.“

Als optimale Ergänzung oder Vorbereitung für den doch fordernden Klettersteig gibt es ebenfalls seit heuer in der Walderlebniswelt einen abwechslungsreichen Klettergarten.

Alex Schwab
Alex Schwab

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.