Sa, 15. Dezember 2018

Wien 2018:

18.06.2018 06:00

1490 Euro Miete - aber „bitte ohne Kinder & Hund“

Ist diese Haltung des Vermieters nachvollziehbar? Eine Wohnung im 18. Wiener Gemeindebezirk wird um 1490 Euro zur Miete angeboten - aber „bitte ohne Kinder und Hund“. Auch in Österreich wollen immer mehr Vermieter ihre Wohnungen lieber an jene Leute vermieten, die ohne Nachwuchs und Haustier einziehen.

In Wien eine passende und leistbare Wohnung zu finden, kann durchaus zum Problem werden. Im Schnitt wurden in Österreich die Wohnungen im Vorjahr immerhin um 1,4 Prozent netto teurer, gab der Fachverband der Immobilientreuhänder der Wirtschaftskammer Österreich erst vor wenigen Wochen bekannt. Doch oft sind es nicht nur die ständig steigenden Mietpreise, die es Wohnungssuchenden schwer machen, die passenden vier Wände zu finden.

Der Beweis stellt sich bei der Suche auf diversen Wohnungsplattformen im Internet. Immer mehr Vermieter stellen nämlich auch hohe Ansprüche an ihre künftigen Mieter. So kann es vorkommen, dass in einer Wohnung im 18. Wiener Gemeindebezirk, die mit ihren über 100 Quadratmetern durchaus einer Kleinfamilie mit Haustieren genügend Platz bieten würde, Kinder und Hunde vom Wohnungseigentümer unerwünscht sind. Ist das gerechtfertigt?

Ja, denn der Vermieter kann sich seinen Geschäftspartner aussuchen und muss keine Gründe angeben für eine Ablehnung. Wer aber als Kinderloser eingezogen ist, dann aber eine Familie gründet, dem darf aus diesem Grund nicht gekündigt werden. Das gilt auch, wenn ein Paar mit einem Kind noch mal Nachwuchs bekommt. Für Vermieter und Makler gibt es jedoch bislang keine gesetzlichen Regeln, was sie in einer Anzeige verlangen dürfen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leitgeb strahlt
Salzburg-Routinier: „Nichts spricht gegen Titel“
Fußball International
Ab nach Saudi-Arabien
Ex-„Bullen“-Knipser Soriano hat einen neuen Klub
Fußball International
Gregoritsch im Talk
Glaube und Fußball halfen bei Schicksalsschlägen
Fußball National
Bestürzung nach Tat
Die Hintergründe der Adelstragödie
Niederösterreich
Jetzt spricht Tochter
Hundertwasser: Der Krimi um das dunkelbunte Erbe
Österreich
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Genuss ohne Reue
Herzgesundes Weihnachtsmenü
Gesund & Fit
Geheimdienst-Hinweise
„Schattenarmee“: Auch Österreicher beteiligt
Österreich
Schlüpfriger Rückblick
Kim Kardashians schärfste Nackt-Momente des Jahres
Video Stars & Society
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.