Mi, 17. Oktober 2018

Lotto-Glückspilz

06.06.2018 21:54

Franzose gewinnt gleich zweimal eine Million Euro

Was für ein Glückspilz: Innerhalb von eineinhalb Jahren hat ein Franzose gleich zweimal eine Million Euro im Lotto abgesahnt! Der Spieler aus dem Departement Haute-Savoie in Ostfrankreich gewann am 11. November 2016 und am 18. Mai 2018 die Lotterie „My Million“.

Die Chancen auf einen solchen doppelten Glückstreffer liegen nach Angaben von Mathematikern bei rund 16 Billionen zu eins. Die Lotterie „My Million“ gehört zur europäischen Euromillionen-Lotterie, die zweimal die Woche in zwölf Ländern angeboten wird. Die Jackpots sind oft riesig, die Gewinnsumme liegt teilweise bei mehr als hundert Millionen Euro. Französische Spieler, die ein Euromillionen-Los kaufen, nehmen automatisch auch an der Sonderziehung von „My Million“ teil, bei der es genau eine Million Euro zu gewinnen gibt.

Australier knackte in fünf Tagen zweimal Jackpot
Ein Australier hatte im vergangenen Monat sogar innerhalb von nur einer Woche zweimal den Jackpot einer australischen Lotterie geknackt. Der Mann aus Sydneys Vorort Bondi gewann im Mai erst 1.020.487 australische Dollar (rund 665.107 Euro) - und nur fünf Tage später noch einmal 1.457.834 Dollar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.