So, 21. Oktober 2018

„Schluss damit!“

29.05.2018 11:23

Rassistisches Plakat gegen Balotelli bei Comeback

Stürmerstar Mario Balotelli ist am Montag bei seinem Comeback in der italienischen Nationalmannschaft nach fast vier Jahren durch ein Plakat rassistisch verunglimpft worden. „Mein Kapitän muss italienisches Blut haben“, stand auf einem Banner während des Länderspiels gegen WM-Teilnehmer Saudi-Arabien in St. Gallen (2:1).

Balotelli ist unter dem neuen Teamchef Roberto Mancini als Stellvertreter von Kapitän Leonardo Bonucci im Gespräch und könnte in einem der nächsten Testspiele die Kapitänsbinde tragen. Der Angreifer war beim Teamchef-Debüt von Mancini erstmals seit Juni 2014 wieder für die Squadra Azzurra dabei und erzielte das 1:0 (21.).

„Wir sind im Jahr 2018, Jungs“, schrieb der 27-jährige Balotelli auf Instagram: „Schluss damit! Wacht auf! Ich bitte Euch!“ Balotelli ist Sohn ghanaischer Einwanderer.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.