Di, 11. Dezember 2018

46 Punkte gegen Boston

26.05.2018 08:31

„König James“ und Cavs schaffen 3:3-Ausgleich!

Die Cleveland Cavaliers haben im Eastern-Conference-Finale der NBA den 3:3-Ausgleich gegen die Boston Celtics geschafft. Basketball-Superstar LeBron James, der 46 Punkte erzielte, führte den Vizemeister am Freitag zum 109:99-(54:43)-Heimsieg über den Rekordchampion, der in der Nacht auf Montag (2.30 Uhr MESZ/live DAZN) im Entscheidungsspiel der „best of seven“-Serie vor eigenem Publikum antritt. 

„Es fühlt sich gut an, noch ein Match spielen zu dürfen“, lautete der erste Kommentar von „King James“ nach seiner bereits siebenten Play-off-Partie in diesem Jahr mit zumindest 40 Punkten - einen solchen Wert hatte zuletzt NBA-Legende Michael Jordan 1989 erreicht. Daneben verbuchte James auch noch elf Rebounds und neun Assists. „Hoffentlich kann ich an diese großartige Leistung am Sonntagabend anschließen.“

Dabei hatte es zunächst gar nicht gut für Cleveland ausgesehen, denn bereits nach fünf Minuten verloren die Gastgeber ihren All-Star Kevin Love. Der 2,08 große Center-Forward war Kopf an Kopf mit Celtics-Rookie Jayson Tatum zusammengekracht und blieb danach benommen liegen. Da Verdacht auf eine Gehirnerschütterung bestand, mussten die Cavaliers ohne Love weiterspielen.

Boston führte
Dazu führte Boston zu Beginn des zweiten Viertels 30:24 (14.), ehe Cleveland mit einem 20:4-Lauf die Wende herbeiführte. In der Folge erstickte James mit einer überragenden Vorstellung jegliche aufkeimende Hoffnung des Gegners. Die meiste Unterstützung erhielt der Matchwinner, der 46:05 von 48 möglichen Minuten spielte, von George Hill (20 Punkte) und Jeff Green (14). Bester Scorer der Gäste war Terry Rozier, der sechs seiner zehn Dreierversuche verwertete, mit 28 Zählern.

Vor dem Entscheidungsspiel spricht die Statistik klar für Boston, denn die Celtics haben bisher noch nie nach einer 2:0-Führung eine Play-off-Serie verloren. 37:0 lautet die diesbezügliche NBA-Rekordbilanz des 17-fachen Champions (zuletzt 2008), der zudem in der aktuellen Postseason sämtliche zehn Heimspiele gewonnen hat. Doch auch für James geht es um die Fortsetzung einer eindrucksvollen Serie, hat er doch seine Teams zuletzt fünf Mal en suite in einem Spiel sieben zum Sieg geführt und dabei im Schnitt 34,9 Punkte (NBA-Bestwert) erzielt. „Ein siebentes Match ist einfach das Beste im Sport, ich freue mich schon darauf“, bekräftigte der 33-Jährige, der sein achtes NBA-Finale in Serie erreichen will.

Im Western-Conference-Endspiel führen die Houston Rockets gegen Titelverteidiger Golden State Warriors 3:2. Für die Texaner gab es am Freitag, 24 Stunden vor dem Auswärtsmatch in Oakland, eine schlechte Nachricht: Ihr Aufbauspieler Chris Paul fällt wegen einer Zerrung im rechten Oberschenkel zumindest für die nächste Partie aus.

Play-off-Ergebnis der National Basketball Association (NBA) vom Freitag - Halbfinale (Conference-Finale/„best of seven“): Eastern-Conference-Finale, 6. Spiel:
Cleveland Cavaliers - Boston Celtics 109:99 (54:43) - Stand in der Serie: 3:3

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.