So, 21. Oktober 2018

Eishockey-WM

05.05.2018 18:46

Österreich-Gruppe: Frankreich besiegt Weißrussland

Frankreich hat bei der Eishockey-WM in Dänemark eine großen Schritt Richtung WM 2019 geschafft. Die Franzosen besiegten am Samstag in Kopenhagen Weißrussland mit 6:2, beide Mannschaften gelten als unmittelbare Konkurrenten von Österreich im Kampf um den Klassenerhalt.

Damien Fleury (4.), Stephane da Costa (14.), Loic Lamperier (39.), Antonin Manavian (43./PP2), Anthony Guttig (48.) und Jordann Perret (58./PP) schossen die Tore der „Equipe Tricolore“. Für Weißrussland trafen Alexander Pawlowitsch (20./PP) und Pawel Worobei (55./PP).

In der Gruppe B in Herning kassierte Südkorea bei seinem Debüt in der A-WM eine 1:8-Niederlage gegen Finnland. Die Finnen gingen durch zwei Unterzahl-Treffer von Sebastian Aho (4.) und Teuvo Teravainen (6.) früh in Führung und kamen zu einem lockeren Sieg gegen den Aufsteiger. Im ersten Samstag-Spiel besiegte Lettland Norwegen nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 nach Verlängerung.

USA feiert zweiten Sieg
Das Team der USA feierte im zweiten Spiel den zweiten Sieg. Einen Tag nach dem Erfolg im Penaltyschießen über Kanada bezwangen die US-Boys Gastgeber Dänemark mit 4:0. Will Butcher (17.), Chris Kreider (23./PP), Cam Atkinson (30.) und Nick Jensen (55.) schossen die Amerikaner zum Sieg.

Tschechien entschied in der Österreich-Gruppe in Kopenhagen das Duell mit der Slowakei mit 3:2 nach Verlängerung für sich. Die Slowaken gingen zweimal durch Powerplay-Tore von Michal Kristof (8.) und Andrej Sekera (26.) in Führung. Zehn Sekunden vor Schluss egalisierte Martin Necas den zweiten Rückstand, in der Verlängerung traf Dmitrij Jaskin (63.).

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.