Di, 17. Juli 2018

Von wegen peinlich!

24.05.2018 09:19

Socken in Sandalen: Von der Modesünde zum Trend

Mit Graus erinnern wir uns zurück an Urlaube in unserer Kindheit, in denen uns reihenweise hauptsächlich männliche Touristen mit weißen Tennissocken in Sandalen über den Weg gelaufen sind. Doch was vor vielen Jahren die Sommer-Modesünde schlechthin war, wurde mittlerweile von Designern und Stars zum absoluten Fashion-Trend erhoben. Anstatt über Socken in Sandalen die Nase zu rümpfen, gibt‘s für diesen Style in diesem Jahr ein Daumen hoch!

Schon Lust, die neuesten Sandalen auszuführen, doch die Angst vor kalten Zehen? Dann ist dieser neue Modetrend genau das Richtige! Immerhin haben Fashionistas und Modelabels die einstige Modesünde Socken in Sandalen zum Styling-Liebling erhoben und Stars wie Rihanna, Romee Strijd oder Hailey Baldwin machen es vor.

Besonders edel wirkt der Look freilich, wenn man Sandaletten mit Socken kombiniert. Wer es lieber lässig mag, kann aber auch mit seinen Strümpfen in flache Sandalen schlüpfen.

Die Auswahl an ausgefallenen Socken ist dabei so groß. Süße Mascherln oder lustige Bommel sind ein absoluter Hingucker. Als Klassiker und besonders zu hohen Absätzen der perfekte Stilbruch sind jedoch weiße Sportsocken mit bunten Rändern. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.