Di, 19. Juni 2018

Nach Stichelei

29.04.2018 11:40

Wolff, Ecclestone und eine „Handgranate“

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat die Stichelei von Bernie Ecclestone gegen Lewis Hamilton entspannt zur Kenntnis genommen. Ecclestone „werfe eine Handgranate, und es ist dann in den Blättern“, sagte Wolff am Rande des Großen Preises von Aserbaidschan in Baku. Der entmachtete frühere Formel-1-Zampano Ecclestone hatte gemutmaßt, dass Weltmeister Hamilton nicht mehr der sei, der er einmal war.

Mercedes und sein britischer Star-Fahrer warten in diesem Jahr noch immer auf den ersten Sieg. „Wir haben alle zusammen noch nicht die Leistung auf dem Niveau gebracht, wie wir es gerne getan hätten“, räumte Wolff ein. Es habe bisher drei Saisonrennen gegeben, die die Silberpfeile hätten gewinnen können, es aber nicht schafften.

„Das ist eine Tatsache.“ Wolff sieht bei Hamilton aber immer noch „das Feuer und die Begierde“ lodern. Der vierfache Weltmeister startet in den Grand Prix am Sonntag (14.10 Uhr MESZ) als Zweiter hinter WM-Spitzenreiter und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.