So, 19. August 2018

Prellungen erlitten

24.04.2018 11:10

Pensionistin prallt mit Auto gegen Betonzaun

Eine 76-jährige Lenkerin ist am Montag im Wiener Bezirk Donaustadt mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen sowie eine Grundstücksbegrenzung geprallt. Die Frau und ihr Beifahrer (77) wurden verletzt.

Der Unfall war kurz vor 15 Uhr von einem in der Nähe wohnenden Notfallsanitäter in der Erzherzog-Karl-Straße beobachtet worden. Dieser war als Ersthelfer an Ort und Stelle und übernahm die Versorgung der beiden Verletzten. Passanten alarmierten die weiteren Einsatzkräfte.

Frau in Wrack eingeklemmt
Durch die Wucht des Aufpralls war das Fahrzeug derart beschädigt, dass die Frau darin eingeschlossen worden war. Die Feuerwehr musste das Dach und zwei Türen des Pkw entfernen, um sie zu befreien. Die 76-Jährige und der 77-Jährige kamen mit Prellungen davon, wurden zur Sicherheit aber ins Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer des Einsatzes von etwa zweieinhalb Stunden war der betroffene Abschnitt der Erzherzog-Karl-Straße gesperrt. Dadurch kam es auch zu Einschränkungen der Buslinie 26A.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.