Mi, 15. August 2018

Im Alter von 49 Jahren

22.04.2018 12:40

„Mini-Me“-Darsteller Verne Troyer ist tot

Der vor allem durch seine Rolle als „Mini-Me“ in den „Austin Powers“-Filmen bekannte US-Schauspieler Verne Troyer ist am Samstag im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Mit „großer Traurigkeit und unglaublich schweren Herzen“ wurde in einer Nachricht auf Troyers offiziellen Nutzerkonten in den sozialen Medien über seinen Tod informiert. Eine Todesursache wurde nicht genannt.

In der Mitteilung war allerdings von einer „Zeit des Elends“ im Zusammenhang mit einer Depression die Rede. Über die Jahre habe Troyer immer wieder „gekämpft und gewonnen“, „aber leider war es dieses Mal zu viel“, stand in der Mitteilung. Depression und Selbstmord seien sehr ernste Themen. Der kleinwüchsige Schauspieler war Anfang des Monats aus unbekannten Gründen in einem Krankenhaus behandelt worden. Ein Jahr zuvor hatte er öffentlich über seine Alkoholprobleme gesprochen.

Troyer, mit einer Körpergröße von 81 Zentimetern einer der kleinsten Menschen der Welt, begann 1994 als Stunt-Double im Showgeschäft. Mit seiner Rolle als böser Klon Mini-Me im zweiten Film der „Austin-Powers“-Reihe „Spion in geheimer Missionarsstellung“ hatte er seinen Durchbruch. Zudem spielte er den Kobold Griphook in „Harry Potter und der Stein der Weisen“.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.