Fr, 14. Dezember 2018

Fünf Tonnen Equipment

18.04.2018 11:10

Bruckner Orchester geht auf England-Tournee

„Gemeinsam unterwegs sein ist etwas Wunderbares“, sagt Norbert Trawöger. Er ist der persönliche Assistent von Markus Poschner und fiebert der kommenden England-Tournee entgegen: „Wir können uns in einem anderen Umfeld beweisen“, skizziert er die Herausforderung. Bei der Logistik greift man auf Erfahrung zurück.

Von 28. April bis 7. Mai ist das Orchester diesmal unterwegs. Tourneen steigern den Wert der Marke Bruckner Orchester enorm: „Dreimal besuchten wir die USA und tourten in Europa“, so Trawöger. Vor zwei Jahren war England schon einmal dran. Die sechs geplanten Konzerte sind alle so gut wie ausverkauft.

Start in Edinburgh
Die Usher Hall im schottischen Edinburgh macht den Anfang. Hier steht die zweite Symphonie von Gustav Mahler auf dem Programm - wie in den vier folgenden Konzerten. Beim sechsten und letzten Abend in Birmingham bietet man Mozart und Bruckner. Mahler wurde schon öfter gespielt, etwa beim Eröffnungskonzert des Brucknerfestes im Herbst: „Ja, es ist eine Wiederaufnahme.“ Vor Ort in Middlesbrough, London, Reading und Sheffield wird nur mehr unmittelbar vor den Konzerten geprobt, englische Top-Chöre stoßen dazu.

Fünf Tonnen Equipment
Die Orchesterwarte haben die englischen Säle bereits geprüft: „Eine Bühne muss für uns erweitert werden.“ Rund 95 Musiker sind „on Tour“. Die Instrumente reisen auf dem Landweg per Lkw. Rund fünf Tonnen macht das Equipment samt der Kisten für die Fracks der Musiker und Musikerinnen aus. Verfolgen lässt sich die Tournee - dank Medienprofi  Marietta Tsoukalas - auch auf Facebook, Instagram und dem Tourblog. Übrigens: Nächstes Jahr fasst das Bruckner Orchester eine Oberösterreich-Tournee ins Auge.

Elisabeth Rathenböck/Kronenzeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.