Mo, 22. Oktober 2018

Alexis von Hoensbroech

11.04.2018 16:54

Lufthansa-Tochter AUA bekommt im Sommer neuen Chef

Wechsel an der Spitze der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA): Der 47-jährige Lufthansa-Manager und studierte Astrophysiker Alexis von Hoensbroech übernimmt mit 1. August den Chefposten von Kay Kratky, dessen Vertrag im Juli mit Erreichen des 60. Lebensjahres endet. Das teilte die AUA am Mittwoch mit. 

Kratky hatte 1979 als Pilotenschüler bei der Lufthansa angefangen und viele Jahre als Pilot gearbeitet. 2015 übernahm er die Führung von Austrian Airlines.

Hoensbroech kommt wie schon sein Vorgänger im AUA-Chefsessel vom deutschen Lufthansa-Mutterkonzern. Hoensbroech ist derzeit Vorstandsmitglied und Chief Commercial Officer (CCO) bei Lufthansa Cargo. Der AUA-Aufsichtsrat muss Hoensbroech als neuen Chef noch absegnen. Das Gremium soll mit der Personalie in der nächsten Sitzung befasst werden.

Aufsichtsratschef Harry Hohmeister erklärte in der Aussendung: „Ich freue mich, dem Aufsichtsrat Alexis von Hoensbroech als Nachfolger von Kay Kratky und damit CEO von Austrian Airlines vorzuschlagen. Alexis bringt das perfekte Rüstzeug mit, um Austrian Airlines in die nächste Phase zu führen und als profitablen Premium-Carrier im hart umkämpften österreichischen Markt zu etablieren.“

Hoensbroech seit 2005 bei der Lufthansa, zuletzt als Frachtvorstand
Hoensbroech studierte Physik an der Universität Bonn und promovierte anschließend in einem Thema aus der Astrophysik am Max-Planck-Institut für Radioastronomie. Seine Karriere startete der Rheinländer den Angaben zufolge 1999 bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) in München und Tokio. 2005 wechselte er zur Lufthansa. 2009 verantwortete er unter anderem die Integration der AUA in die Lufthansa-Gruppe. Seit Ende 2014 ist er Vertriebsvorstand der Lufthansa-Frachttochter. Dort soll nun die Sales-Chefin Dorothea von Boxberg zum CCO aufsteigen, wie die Lufthansa mitteilte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.