Di, 26. März 2019
17.10.2009 09:59

Nach Terrorserie

Pakistan startet Großoffensive gegen Taliban

Nach der blutigen Terrorserie der vergangenen Tage hat die pakistanische Armee zum Schlag gegen die radikalislamischen Kämpfer ausgeholt. Die Sicherheitskräfte begannen am Samstag ihre seit Langem erwartete Großoffensive gegen die Aufständischen in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan. Rund 28.000 Soldaten rücken nach Armeeangaben in der Unruheprovinz Süd-Waziristan gegen 10.000 bis 15.000 gut ausgebildete Kämpfer von Taliban und Al Kaida vor.

In Erwartung der Offensive hatten die islamistischen Militanten in jüngster Zeit ihren Terror gegen die Sicherheitskräfte verstärkt. Dabei starben in den vergangenen eineinhalb Wochen mehr als 150 Menschen, darunter zahlreiche Zivilisten. Die Region an der Grenze zu Afghanistan ist Rückzugsgebiet für die afghanischen Taliban und Angehörige des Terrornetzwerks Al Kaida. Im August war dort Taliban-Chef Baitullah Mehsud bei einem US-Angriff getötet worden. Dessen Nachfolger Hakimullah Mehsud soll die Taliban reorganisiert haben. Er gilt als Drahtzieher der jüngsten Anschlagsserie.

Bei der am Samstag begonnenen Offensive gehen von der Luftwaffe unterstützte Bodentruppen an mehreren Stellen gegen die Aufständischen vor, zitierte der Fernsehsender Sama den Sicherheitschef für die Stammesgebiete, Tariq Hayyat Khan. Nach Angaben eines Geheimdienstoffiziers greifen die Sicherheitskräfte aus drei Richtungen Verstecke der Aufständischen an. "Taliban haben sich in den Bergen versteckt und unsere Truppen von unterirdischen Bunkern in den Wäldern aus ins Visier genommen", sagte er. Die Truppenstärke soll noch vor Wintereinbruch auf 60.000 Soldaten anwachsen.

Erst am Freitag waren bei einem Selbstmordanschlag im Nordwesten des Landes mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Am Donnerstag starben bei Terrorangriffen auf Einrichtungen der Sicherheitskräfte im ostpakistanischen Lahore sowie bei zwei weiteren Bombenanschlägen im Nordwesten insgesamt 39 Menschen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die Zeit drängt
Wo findet Foda schnell „Mentalitäts-Monster“?
Fußball National
Flüchtlinge an Bord
„Unsere Lkw werden jetzt noch besser versperrt“
Oberösterreich
Österreich bleibt hart
Familienbeihilfe-Kürzung: Millionen-Streit mit EU
Österreich
Jetzt mitmachen!
Luxus-Sommer-Urlaub in Tirol gewinnen
Reisen & Urlaub

Newsletter