Mo, 24. September 2018

Nicht mehr unschuldig

14.03.2018 11:28

Bella Thorne schockt Fans mit Oralsex auf Bühne

Bella Thorne schockt ihre Fans mit Oralsex auf der Bühne! Die 20-Jährige hat ihr Image als unschuldiger Disney-Star schon lange abgelegt und macht immer wieder mit neuen Skandalen auf sich aufmerksam. Nippelblitzer und provokante Posts sind bei der Schauspielerin an der Tagesordnung. Mit ihrer neusten Aktion setzte sie nun aber noch einen drauf: Bei einer Liveshow stellten sie und ihr Freund Mod Sun Oralsex nach.

Bella Thorne betrat bei einem Konzert ihres Rapper-Freundes die Bühne. Allerdings blieb es jedoch nicht bei einem harmlosen Gastauftritt der Schauspielerin. Stattdessen überraschte das Paar sein Publikum mit einer unerwarteten Performance: Derek Smith, wie Mod Sun eigentlich heißt, ging vor seiner Freundin auf die Knie, knöpfte ihre Hose auf und endete dann mit seinem Gesicht in ihrem Schritt.

Mit dem skurrilen Auftritt verwunderte Bella nicht nur die anwesenden Konzertbesucher, sondern auch noch ihre Instagram-Follower. Dort teilte der Kinostar nämlich gleich stolz einen Schnappschuss dieser seltsamen Inszenierung.

Der Bühnen-Sex sorgt im Netzt jedoch genauso sehr für Belustigung, wie für Entsetzen. Die Follower der Schauspielerin übertrumpfen sich dort mit unzähligen Witzen. „Wenn sein Mund da ist, muss ich wenigstens seine furchtbare Stimme nicht hören“, schreibt beispielsweise einer ihrer Fans.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.