07.03.2018 18:11 |

Trau dich einfach!

„Chantal“ auf Selbstfindungstrip: „Vielmachglas“

Marleen (Jella Haase) ist schrecklich unentschlossen. Wer sagt einem schon, was man nach der Schule machen soll? Anders Bruder Erik (Matthias Schweighöfer) – ein Weltenbummler, ständig auf dem Sprung. Er findet, auch seine Schwester sollte auf Reisen gehen. Und gibt ihr ein Einmachglas mit, in das Marleen jedes Mal einen Zettel stecken soll, wenn sie sich etwas getraut hat. Auf dass es ein "Vielmachglas" werde. Ha!

Ob es lehrreich ist, dass das Mädchen im Laufe seines abenteuerlichen Roadtrips – per Anhalter, was schon gefährlich genug ist! – hinter Gittern landet, sei dahingestellt. Regisseur Florian Ross verlässt sich ganz auf sein Produzenten-Duo Schweiger/Schweighöfer – und auf Chantal aus "Fack ju Göhte". Die mit diesem kunterbunten Selbstfindungstrip kokett beweisen will, dass sie ein "Vielmehrgirl" ist. Dennoch: Der Filmtitel ist ein verhunzt-infantiles Wortspiel.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Filmstart "Vielmachglas": 9. März 2018

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter