07.10.2009 21:48 |

Wifo-Chef warnt

Für Defizitabbau "muss ab 2011 gespart werden"

Der Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo), Karl Aiginger, empfiehlt der Regierung mehr Tempo bei Strukturreformen. Das Jahr 2010 müsse der strategischen Orientierung dienen. "Das Zeitfenster schließt sich bald", warnte Aiginger bei der Eröffnung des diesjährigen Finanzsymposiums Alpbach: "Ab 2011 muss gespart werden".

Eingespart werden sollte so weit wie möglich ausgabenseitig, ein Defizitabbau sollte "möglichst wenig" durch Steuererhöhungen erfolgen - und "wenn, dann durch eine Finanztransaktionssteuer". Diese Steuer belaste Konsum und Investitionen am wenigsten.

"Fragile Erholung auf sehr niedrigem Niveau"
Krisenentwarnung gab er neuerlich nicht. "Wir haben eine fragile Erholung auf sehr niedrigem Niveau", sagte der Wirtschaftsforscher Mittwochabend. Es schaue aus, als ob es Wachstum gebe. 2010 würden einander aber noch gute und schlechte Nachrichten abwechseln. "Es wird Quartale geben, wo wir ein Plus haben und wo wir im Minus sein werden".

Rückfall nicht ausgeschlossen
Beim Zusammentreffen mehrerer negativer Faktoren schließt er einen gewissen Rückfall nicht aus. Neuerlich gewarnt hat Aiginger vor einem zu frühen Rückzug des Staats aus Konjunkturhilfen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen