Fr, 22. Juni 2018

Die heißen Bilder!

15.02.2018 09:09

So scharf ist Kate Uptons Oben-ohne-Shooting

Beim Oben-ohne-Shooting auf Aruba ging Kate Upton unfreiwillig Baden, als sie eine Welle von einem Felsen ins Meer spülte. Dass sich die Mühe und der eine oder andere blaue Fleck aber gelohnt haben, zeigt jetzt das Resultat des heißen Shootings. Die Bilderstrecke der kurvigen Beauty, die in der "Sports Illustrated Swimsuit Issue" erscheint, ist nämlich extra scharf!

Diese Bilder bringen die Fans von Kate Upton mit Sicherheit in Wallung! Die schöne 25-Jährige veröffentlichte jetzt nämlich eine Reihe von Bildern auf Instagram, auf denen sie sich auf dem Strand von Aruba in knapper Badebekleidung - und sogar noch weniger - rekelt. Zeitgleich stellte auch die "Sports Illustrated" ein Video des Shootings online.

Und eins wird dabei mehr als deutlich: Die Model-Beauty ist Profi durch und durch. Die Fotos, auf denen die Blondine unter anderem auch oben ohne zu bewundern ist, entstanden nämlich bei einem Shooting in Aruba, bei dem Upton einen wahren Schreckensmoment erleben musste.

Als sie nämlich im Meer auf einem Felsen posierte, wurde sie von einer Welle unsanft ins Wasser gespült. "Die Welle sah für mich gar nicht so groß aus, aber muss den Felsen exakt getroffen haben", schilderte sie in einem am Mittwoch veröffentlichten Video den Moment, der tragisch enden hätte können. Ihr Tüllrock habe sich sofort voll Wasser gesogen. "Wenn der Rock nass wird, ist er sehr schwer. Er hat mich heruntergezogen, es war sehr beängstigend."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.