So, 19. August 2018

Zellen-Mutation

30.01.2018 11:33

Studie warnt: E-Zigaretten sehr wohl krebserregend

Schlechte Nachrichten für "Dampfer": E-Zigaretten und sogenannte Vaporizer wurden lange Zeit als "gesunde" Alternative für Raucher angepriesen. Eine aktuelle Studie der New York University bestätigt nun aber einmal mehr, dass diese Ersatzmittel "mindestens genauso schädlich" sind wie normale Tabak-Zigaretten. Das legen Versuche mit Mäusen und menschlichen Zellen nahe.

Wissenschaftler der New York University verderben "E-Rauchern" mit ihren Studienergebnissen den Spaß. Dabei liegen E-Zigaretten und Vaporizer wegen ihrer hohen Dampfbildung derzeit sogar im Trend. Wegen seiner Kunstgebilde aus Dampf bekommt beispielsweise der US-Amerikaner Austin Lawrence in sozialen Netzwerken Tausende Klicks und Likes. 

Zellen mutieren und bilden Krebs
Bei der Studie testeten die Forscher den E-Zigaretten-Dampf an menschlichen Zellen. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die Zellen mutierten schneller als erwartet und bildeten Krebs. Auch bei Mäusen, die dem Dampf ausgesetzt waren, stellten die Forscher erhebliche DNA-Schäden fest.

Risiko für Lungen- und Herzerkrankungen
E-Zigaretten werden als Alternative zu herkömmlichen Zigaretten angeboten - der Dampf enthalte viel weniger schädliche Stoffe als Tabakrauch, betonen Hersteller. Demnach könne man dadurch Nikotin ohne gefährliche Zusatzstoffe konsumieren. Dennoch: „Dampfern“ droht ein höheres Risiko, Lungen- und Herzerkrankungen zu bekommen, als Nichtrauchern, berichtigen Forscher immer wieder.

Vor allem wer seinen elektronischen Glimmstängel mit nikotinbasierten Flüssigkeiten füllt, schadet seiner DNA genauso sehr wie wenn er ungefilterte Zigarette rauchen würde, besagt nun auch die New York University. Und auch E-Zigaretten ohne Nikotin würden Krebs verursachen, so die US-Forscher. Ihre Wirkung lasse sich mit gefilterten Tabakzigaretten vergleichen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auf Schulungspferden
45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!
Österreich
Wissen wie es geht
Kariesfrei ins Leben starten
Gesund & Fit
Von wegen Romantik!
Die schrecklichsten Dates der Hollywoodstars
Stars & Society
„Krone“-Talk
Ioan Holender: „Das ist ein neues Leben!“
Stars & Society
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.