Do, 19. Juli 2018

Noch in diesem Jahr

25.01.2018 11:12

Gerhard Schröder will zum fünften Mal heiraten

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) will seine südkoreanische Freundin So-Yeon Kim heiraten. Das gab der 73-Jährige am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Korea bekannt. 

Altbundeskanzler Schröder und seine neue 48-jährige Lebenspartnerin Kim wollen möglichst noch dieses Jahr Hochzeit feiern. Es sei geplant, im Herbst zu heiraten, so Schröder laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag. Der Ort und das genaue Datum der Hochzeit stünde jedoch noch nicht fest.

„Neue Herausforderung“
Die Familie der Dolmetscherin habe Schröder jedenfalls bereits kennengelernt. Eine leichte Entscheidung sei es aber dennoch nicht gewesen. Für Schröder ist dieser Schritt eine „neue Herausforderung“, die nicht zuletzt damit verbunden ist, dass er die Hälfte seiner ihm noch verbleibenden Jahre in Korea verbringen wird. Er möchte jedenfalls mehr koreanisch lernen und ein normales Leben in diesem Land haben.

Scheidung mit Noch-Ehefrau läuft "ohne Disput"
Mit seiner Noch-Ehefrau Doris Schröder-Köpf (SPD) hat der Altbundeskanzler zwei Adoptivkinder. Das ehemalige Paar ging zumindest nach außen hin, harmonisch mit ihrem Ehe-Aus um und trug nur wenige Details in die Öffentlichkeit. Im Herbst 2017 juckte es Schröder-Kopf dann offenbar doch in den Fingern, als sie ein Facebook-Statement veröffentlichte, in dem sie erklärte: „Frau Kim war im Frühjahr 2016 der Anlass, wenn auch nicht der alleinige Grund, für die endgültige Trennung.“ Schröder wies diese Darstellung am Donnerstag zurück und betonte, dass er und Schröder-Köpf beide eingewilligt hätten, sich scheiden zu lassen und es keinen Disput gäbe.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.