Sa, 21. Juli 2018

Montag Millionenfrage?

09.01.2018 10:24

Nervenkitzel bei der ORF-„Millionenshow“!

Sprühen zum achten Mal die Funken? Am Montag, dem 15. Jänner 2018, ist es bei Armin Assinger wieder so weit – dann stellt er zum 23. Mal die Millionenfrage.

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten haben es bereits geschafft und alle Fragen richtig beantwortet. Fünfzehn weitere Male wurde in der Showgeschichte die Millionenfrage gestellt, doch die Kandidaten entschieden sich dafür, keine Antwort zu geben und das Studio mit dem sicheren Gewinn von 300.000 Euro (bzw. 5.000.000 Schilling) zu verlassen. Eine Entscheidung, die zuletzt Daniel Wisser aus Wien im Mai 2017 traf.

Wird die Million geknackt?
Ob der Kandidat oder die Kandidatin diesmal das Risiko eingehen und die Million knacken wird, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer am 15. Jänner um 20.15 Uhr in ORF 2 bei einer neuen Ausgabe der "Millionenshow".

Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten der "Millionenshow" am Montag, dem 15. Jänner: Susanne Silber aus Andorf in Oberösterreich, David Filip aus Wien, Sabine Stolz aus Anif in Salzburg, Franco Sottopietra aus Dornbirn und Ken Miyama aus Wien. 

Die Millionengewinner im Überblick
Anton Sutterlüty aus Vorarlberg beantwortete 2001 als erster Kandidat alle 15 Fragen richtig und erzielte – damals noch bei Barbara Stöckl – damit den Hauptgewinn: zehn Millionen Schilling. Bei Armin Assinger wurde die Million bereits sechsmal geknackt: Fünf Frauen und ein Mann – Christiane de Piero aus Kärnten, Sigrid Weiß-Lutz aus der Steiermark, Karin Huber aus Oberösterreich, Elfriede Awadalla und Heide Gondek aus Wien sowie Mathias Stockinger aus Niederösterreich – konnten die Millionenfrage richtig beantworten und verließen das Studio als Euromillionäre.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.