06.02.2004 13:22 |

Ohrensausen

Rap-Fan muss Verdi hören

Weil er in seinem Auto einen Song von Skandal-Rapper 50 Cent zu laut aufdrehte, ist ein Amerikaner nun dazu verurteilt worden, zwei Stunden lang "La Traviata" von Guiseppe Verdi zu hören.
Sonnendach und Fenster des Wagens waren geöffntet,als Michael Carreras gemeinsam mit mehreren Freunden in der Nähevon Miami Beach eine Straße entlang fuhr. Leider hatte erdie Rap-Musik von 50 Cent zu laut aufgedreht. Wie das Internet-NachrichtenportalITV.com berichtet, hat die Polizei den Musikliebhaber gestopptund ihm einen Strafzettel wegen Lärmbelästigung ausgestellt.
 
Zwei Stunden Verdi
Doch damit nicht genug: Die Behörden zerrtenCarreras auch noch vor ein Gericht, das ihn nun dazu verurteilte,zwei Stunden die Verdi-Oper "La Traviata" zu hören. In seinerUrteilsbegründung meinte der Richter Jeffrey Swartz: "Siehaben mir Ihre Musik aufgedrängt, nun dränge ich ihnenmeine auf."
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol