08.06.2009 11:10 |

Weltranglisten

Federer macht viel Boden auf Nadal gut

Der Schweizer Roger Federer hat seinen Rückstand in der Weltrangliste auf den führenden Rafael Nadal durch seinen ersten French-Open-Titel sowie das Achtelfinal-Out des Spaniers um mehr als die Hälfte auf 2.070 Punkte reduziert. Theoretisch könnte der 14-fache Sieger von Grand-Slam-Turnieren schon in vier Wochen nach Wimbledon wieder die Spitze übernehmen. Der chilenische Paris-Halbfinalist Fernando Gonzalez kehrte in die Top Ten zurück, der schwedische Finalist Robin Söderling rückte auf Position zwölf auf.

Jürgen Melzer verlor als bester Österreicher zwei Ränge und ist nun 28., Daniel Köllerer rutschte um 15 Plätze auf Nummer 92 ab. Drittbester Österreicher ist nun wieder Stefan Koubek, der Kärntner rangiert auf Platz 190. Im Doppel verbesserte sich der Steirer Oliver March trotz Pariser Zweitrunden-Out um weitere vier Ränge, sein neues Karriere-Topranking lautet nun 21. Mit dem Polen Lukasz Kubot fiel er im Team-Ranking 2009 aber auf Platz sechs zurück.

Safina weiter unangefochten an der Spitze
Bei den Damen führt French-Open-Finalistin Dinara Safina weiter unangefochten, ihre in Paris siegreiche Landsfrau Swetlana Kusnezowa ist neue Fünfte. Da sich Nadja Petrowa auf Position zehn verbesserte, liegen nun gleich fünf Russinnen in den Top Ten. Die Oberösterreicherin Sybille Bammer verbesserte sich um einen Platz auf 28, die Vorarlbergerin Tamira Paszek als nun 64. und die Tirolerin Patricia Mayr als 76. büßten einige Plätze ein.

Weltranglisten vom 8. Juni:

HERREN - Einzel:

1. (1.) Rafael Nadal (ESP) 13.140 Punkte
2. (2.) Roger Federer (SUI) 11.070
3. (3.) Andy Murray (GBR) 9.230
4. (4.) Novak Djokovic (SRB) 8.020
5. (5.) Juan Martin del Potro (ARG) 5.480
6. (6.) Andy Roddick (USA) 4.400
7. (7.) Gilles Simon (FRA) 3.970
8. (8.) Fernando Verdasco (ESP) 3.710
9. (9.) Jo-Wilfried Tsonga (FRA) 3.510
10. (12.) Fernando Gonzalez (CHI) 3.165
11. (11.) Nikolaj Dawydenko (RUS) 3.155
12. (25.) Robin Söderling (SWE) 2.825

Weiter:
28. (26.) Jürgen Melzer (AUT) 1.675
92. (77.) Daniel Köllerer (AUT) 796
190. (199.) Stefan Koubek (AUT) 373
202. (184.) Alexander Peya (AUT) 352
226. (214.) Martin Fischer (AUT) 320
235. (236.) Andreas Haider-Maurer (AUT) 307
309. (298.) Martin Slanar (AUT) 194
329. (363.) Rainer Eitzinger (AUT) 177

DAMEN - Einzel:
1. (1.) Dinara Safina (RUS) 9.801 Punkte
2. (2.) Serena Williams (USA) 8.158
3. (3.) Venus Williams (USA) 7.217
4. (4.) Jelena Dementjewa (RUS) 6.591
5. (7.) Swetlana Kusnezowa (RUS) 6.191
6. (5.) Jelena Jankovic (SRB) 6.100
7. (6.) Wera Swonarewa (RUS) 5.360
8. (9.) Wictoria Asarenka (BLR) 4.746
9. (10.) Caroline Wozniacki (DEN) 4.350
10. (11.) Nadja Petrowa (RUS) 3.760

Weiter:
28. (29.) Sybille Bammer (AUT) 1.785
64. (61.) Tamira Paszek (AUT) 980
76. (72.) Patricia Mayr (AUT) 827
132. (130.) Yvonne Meusburger (AUT) 499
246. (271.) Nikola Hofmanova (AUT) 216
257. (251.) Melanie Klaffner (AUT) 204

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten