25.08.2009 10:49 |

Totaler Durchblick

Berlusconi kritisiert Aufstellung des AC Milan

Dem neuen brasilianischen AC-Milan-Trainer Leonardo stehen harte Zeiten bevor. Vereinspräsident Silvio Berlusconi hat nämlich nach dem 2:1-Sieg gegen AC Siena zum Serie-A-Auftakt im Hinblick auf das Derby gegen Inter am kommenden Samstag die Mannschaftsaufstellung kritisiert. "Wenn ich die Aufstellung machen würde, würden Alexandre Pato und Ronaldinho gemeinsam im Sturm und Clarence Seedorf dahinter spielen", sagte der einflussreiche italienische Premierminister.

Gegen Siena hatte Ronaldinho hinter den beiden Spitzen Pato und Marco Borriello agiert. Gegen Inter können die Mailänder auch auf den neu verpflichteten niederländischen Stürmer Klaas Jan Huntelaar zurückgreifen, der zum Auftakt noch gesperrt war.

Taktik-Fuchs Silvio
Generell scheint sich Berlusconi selbst für den bestmöglichen Coach des AC Milan zu halten. "In dieser Saison haben wir verloren, weil wir in den letzten Minuten gewisser Spiele nicht die Taktik angewendet haben, die ich empfohlen hatte", sagte der italienische Ministerpräsident Anfang Juni in einem Interview mit seinem eigenen TV-Sender "Canale 5".

Damit machte der Medienmogul erneut den mittlerweile zum Chelsea FC abgewanderten Trainer Carlo Ancelotti für Milans Misserfolg in der abgelaufenen Saison verantwortlich. Der Titelanwärter war im UEFA-Cup frühzeitig ausgeschieden und in der Serie A nur Dritter geworden. Den Direkteinzug in die Königsklasse der europäischen Cup-Bewerbe sicherte sich Milan erst in der letzten Runde. Diesen Erfolg reklamierte Berlusconi für sich. Im Spiel um Platz drei habe Milan so gespielt, wie er es wollte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.