Mi, 15. August 2018

Knalleffekt in NÖ

18.02.2009 13:11

Vize-Landeshauptmann nimmt den Hut

Ernest Gabmann (Bild, links) ist nicht länger Landeshauptmann-Stellvertreter von Niederösterreich. Der 59-Jährige wechselt in die Chefetage der Flughafen Wien AG, nachdem der bisherige Finanzvorstand Christian Domany überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte. Auch Landesrat Josef Plank (Bild, rechts) kehrt der Politik den Rücken zu. "Auf eigenen Wunsch", wie Landeshauptmann Erwin Pröll am Mittwoch betonte. Wer Gabmann und Plank in der Landesregierung ersetzen soll, wird sich laut Pröll bis zum Wochenende entscheiden.

Pröll erklärte am Mittwoch, dass der rasche Rücktritt von Domany als Finanzvorstand der Flughafen Wien AG auch sein Team "zu raschem Handeln" gezwungen habe. "Gabmann erfüllt das Anforderungsprofil als Flughafen-Vorstand", erklärte der Landeshauptmann die Entscheidung, seinen Stellvertreter in Richtung Schwechat ziehen zu lassen. Zugleich kündigte er an, ein neues Regierungsteam zusammenzustellen, das "Kontinuität garantiert".

Der Wechsel von Gabmann ist "gut für Niederösterreich, aber schlecht für den Flughafen", ätzte FPNÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl. Auch die Grünen sparten nicht mit Kritik: "Gabmann hat sich in Niederösterreich durch Informations- und Gesprächsverweigerung ausgezeichnet."

Rätselraten um Plank
Während die Gründe für den Rücktritt von Gabmann auf der Hand liegen, herrscht Rätselraten über die genauen Ursachen für den Abgang von Plank. Dem Vernehmen nach soll der 50-Jährige in die Wirtschaft zurückkehren. Warum er diesen Entschluss fasste und zu welchem Konzern es ihn verschlagen wird, ist nicht bekannt.

Die SPÖ hat sich ihren Reim auf den Rücktritt von Plank bereits gemacht: "Vor allem bei Plank habe ich den Eindruck, dass er nicht mehr bereit war, den Weg von Pröll, Karner (VPNÖ-Landesgeschäftsführer Gerhard, Anm.) und Co. mitzugehen, der sich vor allem durch persönliche Untergriffe und Beleidigungen, aber nicht durch die Bereitschaft zu konstruktivem Zusammenwirken auszeichnet."

Gabmann ist am 22. Oktober 1992 in die Landesregierung eingezogen, dem Tag der Angelobung von Erwin Pröll als Landeshauptmann. Der frühere AMA-Vorstand Plank wurde am 29. Juni 2000 als Landesrat in Niederösterreich gewählt und angelobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.