Di, 21. August 2018

Nach Straßensperre

16.02.2009 11:38

Plöckenpass muss wintersicher werden

Ein Minus von zwei Millionen Euro soll die Wintersperre des Plöckenpasses der Wirtschaft in Kötschach-Mauthen eingebrockt haben. Immerhin war die Bergstraße nach Italien in diesem Winter gut einen Monat lang wegen akuter Lawinengefahr gesperrt. Jetzt wird der Ruf nach einem wintersicheren Ausbau laut.

"Es gibt ein 43 Millionen-Euro-Projekt, das den Neubau von Schutzgalerien vorsieht", weiß der Lesachtaler VP-Mandatar und Hotelier Gabriel Obernosterer: "Ein Teil wurde auch schon errichtet, und zwar um 20 Millionen. Aber seit fünf Jahren ist nichts mehr passiert."

Kurzurlauber bleiben aus
Für einen wintersicheren Ausbau fehlen insgesamt drei Galerien. Und diese gelte es, so rasch wie möglich zu bauen, lautet die Forderung. "Wenn der Pass gesperrt ist, verlieren wir zehn bis 15 Prozent der Kurzurlauber", so Hotelchefin Barbara Klauß, vom Hotel Kürschner. "Die wenigsten sind bereit, einen Umweg von 120 Kilometern in Kauf zu nehmen."

Hart getroffen hat die Wintersperre besonders die Bergbahnen und die "Aquarena", wo seit den heftigen Schneefällen um gut die Hälfte weniger Eintritte verzeichnet wurden.

Um auf die Wichtigkeit des Projektes aufmerksam zu machen, wird Vizebürgermeister Hubert Katschnig eine Resolution im Gemeinderat einbringen. Darin wird das Land aufgefordert, den Bau zu vollenden.

von Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.