Mo, 17. Dezember 2018

"Dach von Linz"

11.02.2009 16:00

Mit Bus statt Lift zum Linzer Schloss

Nur noch knapp vier Monate, dann wird der neue, 24 Millionen Euro teure Schloss-Südflügel offiziell eröffnet. Gäste können dann aber nur zu Fuß oder im Bus aufs neue Dach der Stadt. Denn Lift wird's - zumindest vorerst - keinen geben. Dafür könnte es in der Schloss-Gastro noch zu einer Überraschung kommen.

"Mit einem Bus ist nichts verbaut, aber er ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss", so der grüne Landtags-Abgeordnete und Rollstuhlfahrer Gunther Trübswasser. Dem eine andere Aufstiegshilfe (etwa ein Lift) zum Schloss lieber wäre - aber leider ist diese kaum realisierbar. Weshalb er einer Lösung mit Öffis zustimmt. Die Kosten wird der regionale Verkehrsverbund übernehmen, wenngleich wohl die Linz Linien den Bus betreiben. Im Klartext: Das Land wird den Großteil zahlen, doch auch die Stadt wird einen Teil berappen.

Neues aus der Gastronomie
Eine neue Lösung wird bei der Gastro kolportiert. So wurden bereits Verhandlungen mit Harry Limberger, der das Lokal im Südflügel leitet, bezüglich einer möglichen Übernahme des Schloss-Cafés geführt. Ob er das Traditionscafé übernimmt, ist aber noch offen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ochs‘ und Esel“-Sager
Gabalier legt mit skurrilem Weihnachtsvideo nach
Adabei
Nicht zurechnungsfähig
Einweisung nach Meißelmord in Asylunterkunft
Niederösterreich
„Unsere Überzeugung“
Sisi bei Kurz: Gemeinsam gegen illegale Migration
Österreich
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
FPÖ-Video: Vizekanzler spielt Christkindl
Politik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.