Mo, 20. August 2018

Ferien-Urlaubs-Hits

09.02.2009 18:15

Kärntner fliegen auf Pyramiden und Thermen

Wo laden die Kärntner in den "Energieferien" ihre Batterien auf? Spüren die Reisebüros erste Auswirkungen von Finanz- und Wirtschaftskrise? Laut "Krone-Umfrage" wollen die Kärntner trotz Wirtschaftskrise nicht aufs Wegfahren verzichten. Bei den Urlaubsländern steht derzeit Ägypten hoch im Kurs. Aber auch Thermen- und Skiurlaube in Österreich sind momentan der Renner.

"Klarer Sieger bei Auslandsurlauben ist Ägypten", zieht Sissy Orasche, die Chefin des Kärntner Reisebüros, eine Buchungsbilanz. Und die Tourismusexpertin bemerkt auch einen Trend hin zum Urlaub im eigenen Land. "Österreich weist eine starke Steigerung auf. Das gilt sowohl für Skiurlaube als auch für Wellness- und Thermenaufenthalte."

Lust auf Reisen noch ungebremst
Das Wort Krise will Orasche derzeit noch nicht hören. Die Kärntner hätten sich bis jetzt ihre Lust auf Reisen noch nicht durch die allgemeine Lage vermiesen lassen, meint die Expertin. "Aber das Buchungsverhalten ändert sich schon rasch. Es wird kurzfristiger gebucht und kürzer irgendwo geblieben. Die Menschen warten lange mit ihren Urlaubsbuchungen."

Ägypten und Termenurlaube
Ein ähnliches Bild wie Orasche zeichnet Eva Lessiak vom Reisebüro Springer: "Ägypten ist die klare Nummer eins, auch die Kanarischen Inseln bleiben im Rennen." Jene Kärntner, die bei Springer ihre Buchungen durchführten, unterscheiden sich nicht von den Kunden des Kärntner Reisebüros. Lessiak: "Wellness und Skifahren werden ebenfalls immer beliebter."

Wie es weiter geht, will aber keine der beiden Expertinnen prophezeien. "Da muss man auf Holz klopfen", meint etwa Lessiak.

von Fritz Kimeswenger, Kärntner Krone und kaerntnerkrone.at
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.