04.12.2008 12:10 |

Dachstuhl in Brand

Feuer in Schule in Wiener Neustadt

In der Turnhalle des Bundesoberstufenrealgymnasiums (BORG) in der Innenstadt von Wiener Neustadt ist am späten Mittwochnachmittag - vermutlich durch einen technischen Defekt - ein Feuer ausgebrochen. Der Brand in der frisch renovierten Halle konnte zwar im Laufe des Abends gelöscht werden, die Schulleitung geht trotzdem von 400.000 bis 500.000 Euro Schaden aus. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatz der FF Wiener Neustadt, deren Zentrale sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum BORG befindet, begann am Mittwoch um 16.37 Uhr. Eine Professorin hatte zuvor Brandgeruch im neuen Turnsaal gemeldet, für den laut Direktor Herbert Jantscher für Donnerstag die Schlussbegehung angesetzt gewesen wäre.

Feuer unterm Blechdach
Letztlich erfolgte auch der automatische Alarm. Teile des Dachstuhles standen zu diesem Zeitpunkt aber schon in Brand. Den ersten eintreffenden Atemschutztrupps schlugen bereits Flammen entgegen. Für die Löscharbeiten mussten die Helfer das Blechdach des Turnsaals öffnen, wozu Hubrettungsgeräte und Drehleitern angefordert wurden.

14 Feuerwehren im Einsatz
Bei der Bekämpfung der Flammen standen 176 Mann von 14 Feuerwehren, u.a. auch aus den burgenländischen Gemeinden Neudörfl und Neufeld a.d. Leitha, im Einsatz. Um 22.30 Uhr hieß es "Brand aus". Nachlöscharbeiten und die Brandwache dauerten bis Donnerstag früh.

Schulbetrieb läuft normal
Die erst vor kurzem fertiggestellte neue Turnhalle, in der bisher nur Probebetrieb geherrscht habe, befinde sich in einem eigenen Trakt, erläuterte Direktor Jantscher. Weitere Schäden am BORG-Gebäude gebe es nicht. Der Unterricht am Donnerstag lief - abgesehen davon, dass der Brand das Gesprächsthema schlechthin war - normal.

Fotos: FF Wr. Neustadt

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol